Brief von Sigmund Freud wird in Los Angeles versteigert

Los Angeles/Wien (APA) - Ein aus dem Jahr 1913 stammender Brief Sigmund Freuds an seinen Kollegen Paul Federn kommt am Donnerstag (30. Augus...

  • Artikel
  • Diskussion

Los Angeles/Wien (APA) - Ein aus dem Jahr 1913 stammender Brief Sigmund Freuds an seinen Kollegen Paul Federn kommt am Donnerstag (30. August) in Los Angeles zur Versteigerung. Wie es in einer Aussendung des Aktionshauses von Nate D. Sanders heißt, wurde der Rufpreis des vierseitigen, mit der Hand geschriebenen Briefs auf 25.000 US-Dollar (rund 21.600 Euro) festgesetzt.

In dem Schreiben, das auf Freuds persönlichem Briefpapier verfasst ist, schildert der berühmte Wiener Stationen seiner Kindheit und Ausbildung. Laut Sanders handelt es sich dabei um „eine seltene, persönliche, aus eigener Hand stammende Beschreibung von Freuds jüdischem Erbe. Beim Lesen wird deutlich, dass Freud die Bedeutung seiner jüdischen Herkunft respektiert und diese gerne mit Kollegen teilt.“

(S E R V I C E - Infos unter http://go.apa.at/rtkyP1dm)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren