Gewinne in Chinas Industrie sprudeln dritten Monat in Folge schwächer

Peking (APA/Reuters) - Die Gewinne der chinesischen Industrie sind den dritten Monat in Folge langsamer gewachsen. Sie kletterten im Juli bi...

  • Artikel
  • Diskussion

Peking (APA/Reuters) - Die Gewinne der chinesischen Industrie sind den dritten Monat in Folge langsamer gewachsen. Sie kletterten im Juli binnen Jahresfrist um 16,2 Prozent und damit so schwach wie seit März nicht mehr, wie das nationale Statistikamt am Montag mitteilte. Im Juni hatten die Profite noch um 20 Prozent zugelegt.

Ökonomen der Nomura-Bank gehen davon aus, dass sich die schwächere Entwicklung in den nächsten Monaten fortsetzen dürfte. Die Experten begründeten dies mit dem Handelskonflikt mit den USA, geringerem Konsum, steigenden Kreditausfällen und höheren Finanzierungskosten: „Bevor die Geschäfte der Wirtschaft besser laufen, wird es noch mal schlechter werden.“ Es werde noch eine Weile dauern, bis sich flankierende Maßnahmen der Regierung und der Notenbank positiv niederschlügen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren