Fußball: Lyon zu „Geisterspiel“ in Champions League verurteilt

Lyon (APA/dpa) - Olympique Lyon muss nach Fan-Ausschreitungen das erste Heimspiel in dieser Champions-League-Saison ohne Zuschauer bestreite...

  • Artikel
  • Diskussion

Lyon (APA/dpa) - Olympique Lyon muss nach Fan-Ausschreitungen das erste Heimspiel in dieser Champions-League-Saison ohne Zuschauer bestreiten. Dies teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Montag nach einer Entscheidung ihrer Disziplinarkommission mit. Grund für die Strafe waren unter anderem rassistisches Verhalten und das Zünden von Pyrotechnik der Fans beim Europa-League-Spiel im März gegen ZSKA Moskau.

Sollte Lyon binnen zwei Jahren erneut auffallen, droht ein zweites Spiel ohne Zuschauer. Dieses wurde zunächst zur Bewährung ausgesetzt. Der Club muss zudem eine Geldstrafe von 100.000 Euro zahlen. Olympique hatte sich als Dritter der französischen Ligue 1 für die Königsklasse qualifiziert, am Donnerstag findet in Monaco die Auslosung für die Gruppenphase statt.


Kommentieren