Macron: Machterhalt Assads wäre „verhängnisvoller Fehler“

Paris (APA/AFP) - Der französische Präsident Emmanuel Macron hat vor einem Machterhalt des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad gewarnt. D...

  • Artikel
  • Diskussion

Paris (APA/AFP) - Der französische Präsident Emmanuel Macron hat vor einem Machterhalt des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad gewarnt. Dies wäre „ein verhängnisvoller Fehler“, sagte Macron am Montag in einer Grundsatzrede zur Außenpolitik in Paris. „Wer hat Millionen Menschen in die Flucht getrieben? Wer hat sein eigenes Volk massakriert?“, fragte Macron.

Die Situation in Syrien nannte Macron „alarmierend“. Er fügte hinzu: „Das Regime droht mit einer neuen humanitären Krise in der Region Idlib und zeigt bis dato keinen Willen, einen politischen Übergang auszuhandeln.“

Die syrische Armee hat in der Provinz Idlib mit Luftangriffen begonnen. Die Provinz ist die letzte noch von Aufständischen kontrollierte in Syrien, vor allem islamistische Gruppen und Dschihadisten sind dort aktiv. Vor wenigen Tagen hatten die USA, Frankreich und Großbritannien Assad eindringlich vor dem Einsatz von Chemiewaffen gewarnt.


Kommentieren