Prager Börse schließt befestigt

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag befestigt geschlossen. Der tschechische Leitindex PX steigerte sich um 0,34 Prozent auf 1.076,51...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag befestigt geschlossen. Der tschechische Leitindex PX steigerte sich um 0,34 Prozent auf 1.076,51 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,31 (Vortag: 0,24) Mrd. tschechischen Kronen.

Gestärkt von einer positiven internationalen Börsenstimmung legte auch der tschechische Aktienmarkt weiter zu. Nach den Verlusten zum Wochenausklang verbuchte die Börse in Prag bereits den 5. Gewinntag in den vergangenen sechs Börsensitzungen.

Nach oben gezogen wurde PX vor allem von den Zuwächsen des Schwergewichtes Erste Group. Die Titel der österreichischen Bank verteuerten sich um ein Prozent. Die Papiere der Branchenkollegen Komercni Banka (minus 0,2 Prozent) und Moneta Money Bank (unverändert) standen zum Wochenauftakt nicht in der Gunst der Anleger.

Vienna Insurance Group (VIG) schlossen mit einem Zuwachs von zwei Prozent. Das Versicherungsunternehmen wird am Mittwoch die Zweiquartalszahlen vorlegen. Von der APA befragte Analysten erwarten leicht gestiegene Prämien verbunden mit einem rückläufigen Nettogewinn.

Die Telekomaktie O2 C.R. gab um 1,3 Prozent nach. Im Energiebereich verbuchten CEZ ein kleines Plus von 0,1 Prozent.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA366 2018-08-27/17:15


Kommentieren