Warschauer Börse schließt sehr fest, 5. Gewinntag in 6 Sitzungen

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag starke Gewinne eingefahren. Der WIG-30 zog um 2,34 Prozent auf 2.695,22 Punkte hoch. Der...

  • Artikel
  • Diskussion

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag starke Gewinne eingefahren. Der WIG-30 zog um 2,34 Prozent auf 2.695,22 Punkte hoch. Der breiter gefasste WIG kletterte um 1,98 Prozent auf 61.083,54 Zähler nach oben.

Damit ging für den polnischen Aktienmarkt der jüngste Aufwärtsschub nach dem Minustag am Freitag rasant weiter. Die Börse in Warschau verbuchte bereits den 5. Gewinntag in den vergangenen sechs Sitzungen. Zum Wochenstart verwiesen Marktteilnehmer auf eine sehr positive internationale Börsenstimmung.

Auf Unternehmensebene stand JSW mit der Vorlage von Halbjahreszahlen im Fokus und die Titel des Minenkonzerns sprangen um mehr als neun Prozent in die Höhe. Das Unternehmen berichtete für das erste Halbjahr 2018 einen um fünf Prozent gestiegenen Umsatz verbunden mit einem um 24 Prozent gefallenen Nettogewinn.

Die Papiere des Kupferunternehmens KGHM zogen um 4,7 Prozent hoch. Die Titel des Energieunternehmens PGE gewannen 3,3 Prozent an Wert. Die Telekomaktie Orange Polska verteuerte sich um 3,1 Prozent und beim Versicherungsunternehmen PZU gab es knapp dahinter ein Plus von drei Prozent zu sehen.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA378 2018-08-27/17:33


Kommentieren