Wiener Aktienmarkt vorbörslich gut behauptet erwartet

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dü...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund drei Punkte über dem Schluss-Stand vom Montag (3.315,37) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.303 und 3.350 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.334,00 Punkten aus.

Nach erneut guten Übersee-Vorgaben werden auch die europäischen Indizes zu Handelsbeginn mit leichten Zugewinnen erwartet. Die Einigung der USA mit dem Nachbarland Mexiko über ein neues bilaterales Handelsabkommen trieb die Kurse an der Wall Street zum Wochenauftakt nach oben.

Datenseitig sind heute in der Eurozone die Geldmengenzahlen von Interesse. Am Nachmittag könnten in den USA unter anderem Daten zur Handelsbilanz sowie das Verbrauchervertrauen des Conference Boards in den Fokus rücken. Unter den Einzelwerten könnten die Aktien der Vienna Insurance Group nach Vorlage von Zahlen die Blicke der Anleger auf sich ziehen.

Am Montag hat der ATX um 0,62 Prozent höher bei 3.315,37 Punkten geschlossen. Nach verhaltenem Beginn konnte der ATX seine Zugewinne im Gleichschritt mit dem europäischen Umfeld am Nachmittag ausbauen.

Unter den heimischen Einzelwerten zeigten sich die Bank-Titel mit positiven Vorzeichen und sorgten so für etwas Auftrieb beim ATX. Aktien von Raiffeisen kletterten um 2,17 Prozent auf 24,51 Euro nach oben und BAWAG zogen um 2,07 Prozent auf 40,42 Euro an. Erste Group-Papiere schlossen 0,40 Prozent höher bei 34,89 Euro.

Bei den weiteren Indexschwergewichten zeigten sich Wienerberger um 2,12 Prozent auf 24,06 Euro verbessert. OMV steigerten sich nach schwächerem Beginn noch um 0,53 Prozent auf 45,82 Euro. Verbund verloren hingegen 0,64 Prozent auf 34,26 Euro.

Die größten Kursgewinner im prime market am Montag:

~ Polytec +5,49% 10,76 Euro AT&S +2,89% 23,15 Euro Agrana +2,86% 21,60 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Montag:

~ Rosenbauer -1,92% 51,00 Euro Semperit -1,53% 16,74 Euro Mayr-Melnhof -1,06% 112,00 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA066 2018-08-28/08:39


Kommentieren