17-Jährige auf Zebrastreifen in Hohenau von Motorrad niedergestoßen

Hohenau an der March (APA) - In Hohenau an der March ist Montagabend eine 17-Jährige auf einem Zebrastreifen von einem Motorrad niedergestoß...

  • Artikel
  • Diskussion

Hohenau an der March (APA) - In Hohenau an der March ist Montagabend eine 17-Jährige auf einem Zebrastreifen von einem Motorrad niedergestoßen und verletzt worden. Der Lenker verübte Fahrerflucht, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Das Mädchen wurde ins Landesklinikum Mistelbach transportiert.

Laut Polizei hatte die Jugendliche die Schutzinsel in der Fahrbahnmitte der B49 passiert, als sie angefahren und zu Boden geschleudert wurde. Der Motorradlenker hielt nicht an.

Die Maschine wurde von Zeugen als dunkel mit gelben Streifen an der Seite, goldfarbener Lenkstange, ohne Verkleidung, mit zwei runden Scheinwerfern und einem Auspufftopf an der rechten Seite beschrieben. Auffällig war zudem der laute Auspufflärm. Der vermutlich männliche Lenker soll korpulent sein. Er trug u.a. einen weißen Vollvisierhelm und eine dunkle Ledermotorradjacke.

Hinweise zur Ausforschung des Fahrerflüchtigen sind an die zuständige Polizeiinspektion Hohenau a.d. March (Tel.: 059133 / 3207) oder an jede andere Dienststelle der Exekutive erbeten.


Kommentieren