Biberschutz für Bäume im Kremser Auwald

Krems (APA) - Weil im Kremser Auwald zahlreiche Bäume durch Biber geschädigt sind, setzt die Stadt nun Schutzmaßnahmen. „Die Erhaltung des A...

  • Artikel
  • Diskussion

Krems (APA) - Weil im Kremser Auwald zahlreiche Bäume durch Biber geschädigt sind, setzt die Stadt nun Schutzmaßnahmen. „Die Erhaltung des Auwalds als natürlichen Naherholungsraum ist uns ein wichtiges Anliegen“, betonte Stadtrat Martin Sedelmaier (ÖVP) in einer Aussendung. Der massive Biberbefall bedeute eine große Herausforderung.

Das Risiko durch die angerichteten Schäden sei zum Teil so groß gewesen, „dass die Liegenschaftsbewirtschaftung ganze Bäume entfernen lassen musste“, erläuterte Sedelmaier. Bei sämtlichen nun angedachten Maßnahmen müsse es darum gehen, dass die Sicherheit von Mensch und Natur mit dem Tierschutz in Einklang gebracht und der Biber nicht aus seinem natürlichen Lebensraum verdrängt werde. Aufbauend auf einer Expertenempfehlung des Landes Niederösterreich und der Universität für Bodenkultur Wien will die Stadt in den kommenden Wochen betroffene Bäume im Kremser Auwald mit geeigneten Schutzmaßnahmen ausstatten.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren