Fußball: Stürmer Paco Alcacer leihweise vom FC Barcelona zu Dortmund

Barcelona/Dortmund (APA/dpa) - Der Transfer des 13-fachen spanischen Fußball-Nationalspielers Paco Alcacer vom FC Barcelona zu Borussia Dort...

Barcelona/Dortmund (APA/dpa) - Der Transfer des 13-fachen spanischen Fußball-Nationalspielers Paco Alcacer vom FC Barcelona zu Borussia Dortmund ist perfekt. Das teilte der Tabellenführer der deutschen Bundesliga am Dienstag mit. Der 24-Jährige werde für ein Jahr ausgeliehen mit der Kaufoption für weitere vier Jahre. Der nach mehrmonatiger Suche gefundene Mittelstürmer soll beim BVB die Rückennummer neun tragen.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass dieser Spielertypus gut zu unserer Spielweise passt“, sagte Sportdirektor Michael Zorc. „In Barcelona hat er täglich mit einigen der besten Spieler der Welt gearbeitet. Es ist der extremen Konkurrenz in der Offensive des Clubs geschuldet, dass er sich nun dazu entschieden hat, nach zwei Jahren einen neuen Anlauf zu nehmen.“

Damit haben die Dortmunder, die in den vergangenen Jahren mit Robert Lewandowski oder Pierre-Emerick Aubameyang immer herausragende Torjäger in ihren Reihen hatten, die letzte Lücke im Kader geschlossen. Auch ohne klassischen Mittelstürmer hatte der BVB mit dem neuen Trainer Lucien Favre zum Saisonauftakt einen 4:1-Sieg gegen RB Leipzig gefeiert. Laut Medieninformationen kann der BVB Alcacer im kommenden Jahr für rund 25 Millionen Euro fest verpflichten.

Nachdem Aubameyang die Dortmunder im Winter verlassen hatte und Michy Batshuayi nach halbjährigem Leihgeschäft im Sommer wieder gegangen war, suchte der BVB lange nach einem Nachfolger. Der wurde nun mit Alcacer, der am Donnerstag 25 Jahre alt wird, gefunden. Der Stürmer brachte es bei Barca in 50 oft nur kurzen Einsätzen auf 15 Tore. Für das Nationalteam hält er nach 13 Einsätzen bei sechs Treffern. Sein letzter Einsatz liegt aber schon lange zurück, war am 27. März 2016.


Kommentieren