Wiener Börse startet marginal fester - Porr gewinnt nach Zahlen 3,6%

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch mit marginal höherer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte u...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch mit marginal höherer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.20 Uhr bei 3.334,67 Zählern um 4,91 Punkte oder 0,15 Prozent über dem Dienstag-Schluss (3.329,76). Bisher wurden 139.686 (Vortag: 162.455) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Konjunkturseitig standen schon vor Börsenstart Zahlen des Marktforschungsinstituts GfK zum deutschen Konsumklima am Programm. Höhere Energiepreise und die anhaltend niedrigen Zinsen trübten die Verbraucherstimmung ein wenig ein.

Unterdessen nimmt die Berichtsaison ihrem Lauf. So profitiert der Baukonzern Porr von der guten Konjunktur am Bau. Der Umsatz stieg in der ersten Jahreshälfte 2018 um mehr als ein Viertel, um 452 Mio. Euro auf 2,2 Mrd. Euro. Unterm Strich blieb der Gewinn aber im einstelligen Millionenbereich. Die Porr-Papiere starten mit einem satten Plus von 3,63 Prozent in den Handel.

Auch Immofinanz wird zur Wochenmitte Halbjahreszahlen vorlegen - allerdings erst nach Börsenschluss. Die Aktien des Immobilienkonzerns stiegen um 0,45 Prozent.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA084 2018-08-29/09:28


Kommentieren