Frankfurter Rentenmarkt tendiert im Minus

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch im Kassahandel gesunken. Die Umlaufrendite stieg im Ge...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch im Kassahandel gesunken. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,18 Prozent am Vortag auf 0,20 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Es gab 64 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,91 Prozentpunkten. Dem standen keine Gewinner gegenüber. Der Saldo der von der Bundesbank gehandelten Anleihen war ausgeglichen.

Der Handel war am Vormittag impulsarm. Die französische Wirtschaft ist im zweiten Quartal um 0,2 Prozent zum Vorquartal erwachsen. Damit wurde eine erste Schätzung bestätigt. Am Nachmittag könnte noch die zweite Schätzung zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA die Märkte bewegen. Merklich gesunken sind die Renditen von italienischen Staatsanleihen. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel um 0,04 Prozentpunkte auf 3,14 Prozent.

Die italienische Regierung erwägt einem Pressebericht zufolge, die Europäische Zentralbank (EZB) um eine Fortführung ihrer milliardenschweren Anleihekäufe zu bitten. Dies berichtete die Tageszeitung „La Stampa“ am Mittwoch unter Berufung auf namentlich nicht genannte italienische Offizielle.


Kommentieren