Fußball: Udines Mandragora wegen Blasphemie für ein Spiel gesperrt

Udine (APA/AFP) - Aufgrund eines ungewöhnlichen Vergehens ist Fußballprofi Rolando Mandragora am Mittwoch von der italienischen Liga für ein...

  • Artikel
  • Diskussion

Udine (APA/AFP) - Aufgrund eines ungewöhnlichen Vergehens ist Fußballprofi Rolando Mandragora am Mittwoch von der italienischen Liga für ein Spiel gesperrt worden. Der Mittelfeldspieler von Udine habe sich im Spiel gegen Sampdoria laut Ligaangaben „zweifelsfrei“ der Blasphemie schuldig gemacht. Der 21-Jährige soll die Muttergottes beleidigt und Gott mit einem Hund verglichen haben. Dies würden TV-Aufnahmen belegen.

Dem Schiedsrichter war das „Vergehen“ entgangen. Nach dem Studium der TV-Bilder und Analyse der Lippenbewegungen bestehe kein Zweifel. Damit verpasst der einmalige Teamspieler der „Squadra Azzurra“ das Gastspiel bei Fiorentina am kommenden Sonntag.


Kommentieren