23-jähriger Rumäne kam bei Forstunfall in der Steiermark ums Leben

Stanz im Mürztal/Mürzzuschlag (APA) - Ein Forstunfall in der Steiermark hat einen 23-jährigen Rumänen am Mittwoch das Leben gekostet. Der Ma...

  • Artikel
  • Diskussion

Stanz im Mürztal/Mürzzuschlag (APA) - Ein Forstunfall in der Steiermark hat einen 23-jährigen Rumänen am Mittwoch das Leben gekostet. Der Mann war am Vormittag gemeinsam mit zwei Kollegen aus Österreich in einem Wald in der Gemeinde Stanz im Mürztal (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) mit Holzarbeiten beschäftigt. Dabei wurde er von einem Baumstamm am Kopf getroffen. Der Rumäne erlitt tödliche Kopfverletzungen, teilte die Polizei mit.

Die drei Männer waren in der Nähe von Dickenbach unterwegs, um in steilem Gelände mithilfe eines Seilkrans Holz zu verarbeiten. Laut Polizei verkeilte sich bei den Arbeiten ein Baumstamm in einem Wurzelstock. Der Baumstamm zerbrach, ein Teil davon wurde weggeschleudert und traf den jungen Rumänen genau am Kopf. Die Arbeitskollegen riefen noch die Rettung, Reanimationsmaßnahmen blieben aber erfolglos.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren