Fußball: 2:2 - Salzburg vergeigte CL-Traum 2 - Meinungen

Salzburg (APA) - Stimmen zum Play-off-Spiel Salzburg - Roter Stern (2:2) via Sky:...

  • Artikel
  • Diskussion

Salzburg (APA) - Stimmen zum Play-off-Spiel Salzburg - Roter Stern (2:2) via Sky:

Christoph Freund (Sportdirektor Salzburg): „Es ist schwierig zu erklären. Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht, und dann bekommen wir in zwei Minuten zwei Tore, die wir so sonst nicht bekommen. Es ist bitter, es ist eine große Leere da. Wenn man 2:0 führt, darf man das Spiel nicht mehr aus der Hand geben. Das kam aus dem Nichts, die haben sich keine Chancen herausgespielt. Natürlich sind wir jetzt wieder die Blöden, wie in den letzten Jahren.“

Andreas Ulmer (Salzburg-Kapitän): „Die Enttäuschung sitzt tief drinnen. Wir haben über weite Strecken ein großes Spiel gemacht, haben sehr viel Großchancen gehabt und hätten trotz der zwei Gegentore gewinnen können. Wir haben bis zur letzten Sekunde alles probiert. Wir hätten das Weiterkommen verdient gehabt. Morgen wird sicher noch ein schwerer Tag für uns.“

Munas Dabbur (Salzburg-Doppeltorschütze): „Wir haben alles gegeben und waren die viel bessere Mannschaft. Aber das ist Fußball. Wir haben Fehler wie Kinder gemacht. Ich weiß nicht, was da gerade passiert ist. Es macht jetzt keinen Sinn, zu sagen, dass wir zehnmal besser als sie waren - aber wir waren zehnmal besser.“

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren