Mindestens zehn Tote bei schwerem Busunfall in Südafrika

Die Zahl der Toten könne noch steigen, da sich unter dem umgestürzten Bus noch Reisende befänden, hieß es von Seiten der Behörden.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA/AFP

Kapstadt – Ein Busunglück im Süden Südafrikas hat am Donnerstagmorgen mindestens zehn Menschen das Leben gekostet. Die Zahl der Toten könne noch steigen, da sich unter dem umgestürzten Bus noch Reisende befänden, zitierten Medien den Chef der regionalen Verkehrsbehörde Western Cape, Kenny Africa.

Der Bus war demnach auf dem Weg von Kapstadt nach Beaufort West im Landesinnern. Etwa 50 Kilometer vor seinem Ziel sei er aus bisher ungeklärter Ursache verunglückt. Etwa 30 Menschen wurden verletzt. Auf Fotos war das umgestürzte Fahrzeug zu sehen. Unter den Opfern war auch ein sieben oder acht Jahre alter Bub, wie die Nachrichtenagentur News24 berichtete. (dpa)


Schlagworte