Polizei nahm im oststeirischen Hartberg Dealer fest

Hartberg (APA) - Die Polizei hat am Mittwoch im oststeirischen Hartberg einen Drogendealer (23) festgenommen, der Suchtmittel auch an Minder...

  • Artikel
  • Diskussion

Hartberg (APA) - Die Polizei hat am Mittwoch im oststeirischen Hartberg einen Drogendealer (23) festgenommen, der Suchtmittel auch an Minderjährige verkauft haben soll. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Donnerstag mit. Der Afghane soll jahrelang eine falsche Identität benützt haben.

Der 23-Jährige, der im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wohnt, war bei einer Schwerpunktaktion im Hartberger Stadtpark geschnappt worden. Er soll seit rund zwei Jahren zumindest ein Kilogramm Marihuana im Straßenverkaufswert von mehreren tausend Euro an zahlreiche Abnehmer im Bezirk verkauft haben.

Dabei ging der junge Mann äußerst vorsichtig vor, indem er das Marihuana immer wieder bunkerte und den Abnehmern lediglich die gewünschte Menge an diversen Örtlichkeiten hinterlegte. Zeitweise forderte er die Abnehmer auch auf, die Bezahlung an gewissen Plätzen zu hinterlegen, um eine direkte Übergabe zu vermeiden. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren