Vier Mitglieder einer Familie in Nepal bei Erdrutsch getötet

Kathmandu (APA/dpa) - Bei einem Erdrutsch nach heftigem Monsunregen sind im Nordosten von Nepal vier Mitglieder einer Familie ums Leben geko...

  • Artikel
  • Diskussion

Kathmandu (APA/dpa) - Bei einem Erdrutsch nach heftigem Monsunregen sind im Nordosten von Nepal vier Mitglieder einer Familie ums Leben gekommen. Zwei weitere Angehörige, ein Bub und ein Mädchen, seien zum Zeitpunkt des Unglücks am Mittwochabend in der entlegenen Gegend in der Schule gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Aus dem zerstörten Haus in dem Ort Maulung bargen Retter den Angaben zufolge die Leichen eines 50-Jährigen, seiner Frau, des dreijährigen Sohnes und der Schwester des Mannes. Die Monsun-Saison dauert in Nepal von Juni bis September. Die Regenmassen lösen oft Erdrutsche und Überschwemmungen aus, jedes Jahr sterben dabei etwa 300 Menschen. In diesem Jahr kamen nach Angaben des Heimatministeriums mehr als 150 Menschen ums Leben.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren