Tirolerin Graf feiert beim Europacup in Bratislava ihr Comeback

Die 26-Jährige musste nach einem Seitenbandriss im Knie zehn Monate pausieren.

  • Artikel
  • Diskussion
Bernadette Graf.
© imago sportfotodienst

Innsbruck/Bratislava – Bernadette Graf nimmt nach einer verletzungsbedingten Kampfpause von zehn Monaten am Wochenende den Europacup in Bratislava in Angriff. Nach einem Seitenbandriss im Knie stellt dieser Wettkampf in der Klasse bis 78 kg für die Tirolerin die Generalprobe für die kommenden Judo-Weltmeisterschaften in Baku (20. bis 27.9.) dar. Die 26-Jährige trainierte zuletzt mit Kathrin Unterwurzacher in Papendal.

Auch Unterwurzacher musste nach einer Kreuzbandoperation lange pausieren. Im niederländischen Trainingslager wurde beschlossen, ob eine WM-Teilnahme für die Tirolerin infrage kommt. „Mit Absprache des Nationaltrainers Marko Spitta steht einem Start bei der WM nichts mehr im Wege“, berichtete Unterwurzacher. (APA)

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Kommentieren


Schlagworte