Lkw-Lenker mit 2,3 Promille Alkohol im Blut im Burgenland gestoppt

Müllendorf (APA) - Ein alkoholisierter Lkw-Lenker ist am frühen Mittwochabend auf der Südostautobahn A3 bei Müllendorf (Bezirk Eisenstadt-Um...

Müllendorf (APA) - Ein alkoholisierter Lkw-Lenker ist am frühen Mittwochabend auf der Südostautobahn A3 bei Müllendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gestoppt worden. Der Mann war mit 2,3 Promille Alkohol im Blut unterwegs, teilte ein Sprecher der Polizei der APA mit. Mehrere Fahrzeuglenker hatten wegen der unsicheren Fahrweise des 38-Jährigen die Polizei gerufen, hieß es in einer Aussendung.

Dem Mann wurde an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagt, Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden ihm abgenommen. Der Lkw-Fahrer wurde wegen Alkohol am Steuer und weiteren 22 Übertretungen nach den Vorschriften zur Lenk- und Ruhezeit angezeigt. Der Sattelzug wurde auf einem nahe gelegenen Rastplatz abgestellt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren