Rohstoffe (17.00) - US-Ölpreis legt 0,40 Prozent zu

Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat am Donnerstag im späten europäischen Handel klar höher gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 17.00 Uhr kostet...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat am Donnerstag im späten europäischen Handel klar höher gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 69,79 Dollar und damit um 0,40 Prozent mehr als am Mittwoch. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 77,54 Dollar gehandelt.

Die Preisaufschläge vom Vortag wurden damit ausgeweitet. Bereits am Mittwochabend hatten die Ölpreise deutlich zugelegt. Die Rohstoffexperten der Commerzbank verweisen auf die in den USA gesunkenen Rohöllagerbeständen. Die Daten hätten vor allem deshalb den Markt bewegt, da sie auf eine starke Nachfrage hindeuten würden. Dieses Mal seien nicht wie zuletzt gestiegene Exporte für den Rückgang verantwortlich gewesen. Die rückläufigen Rohölbestände der USA treffen auf einen Markt, der ohnehin mit baldigen Angebotsknappheiten rechnet, hieß es weiter.

Am Donnerstag am Nachmittag lag der Goldpreis in London bei 1.200,55 Dollar und damit tiefer gegenüber dem Schlusskurs von Mittwoch von 1.207,23 Dollar.

~ Rohöl (USD/Barrel): Zuletzt Änderung (%) Brent 77,54 77,14 +0,52 WTI 69,79 69,51 +0,40 OPEC-Daily 74,48 74,75 -0,36 Edelmetalle (Spot/USD): Gold 1.200,55 1.207,23 -0,55 Silber 14,59 14,76 -1,15 Platin 792,05 796,90 -0,61 Agrarprodukte (USD): Kaffee Robusta 97,80 99,25 -1,46 Kakao 2.285,00 2.295,00 -0,44 Zucker 322,50 321,60 +0,28 Mais 183,25 182,75 +0,27 Sojabohnen 848,00 849,25 -0,15 Weizen 202,50 203,25 -0,37 ~

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren