Leichtathletik: Ex-IAAF-Council-Mitglied Okeyo lebenslang gesperrt

London (APA/dpa/RFeuters) - Der kenianische Leichtathletik-Funktionär David Okeyo ist wegen Veruntreuung von Sponsorengeld lebenslang gesper...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/dpa/RFeuters) - Der kenianische Leichtathletik-Funktionär David Okeyo ist wegen Veruntreuung von Sponsorengeld lebenslang gesperrt worden und muss 50.000 Dollar zahlen. Laut dem am Donnerstag veröffentlichten Untersuchungsbericht hat das IAAF-Vorstandsmitglied als früherer Generalsekretär des Kenia-Verbandes zwischen 2003 und 2015 hunderttausende Dollar, die Nike für Athleten überwiesen hatte, für sich verwendet.

Okeyo war 2015 zu Beginn der Untersuchungen gegen ihn von der IAAF suspendiert worden.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren