BailaSolo-Club: „Das wird den Leuten gefallen“

Die Tanzschule Polai trägt dem steigenden Bedarf nach Kursen für Alleinstehende Rechnung: Im Herbst startet der erste BailaSolo-Club.

  • Artikel
  • Diskussion
Salsa-Schritte, Merengue, Samba, Cha-Cha-Cha – und alles ohne Partner: Die Tanzschule Polai hat das Konzept der Single-Kurse weiterentwickelt
© iStock

Von Michaela S. Paulmichl

Innsbruck –Die Aufforderung zum Tanz heißt „Baila solo!“ – „Tanz allein!“, ganz wie bei einem der oft ausgebuchten Gymnastikkurse mit Musik, bei denen sich so viele einmal wöchentlich in Form bringen. Doch anstelle der Vorturnerin schwingt eine ausgebildete Tanzlehrerin die Hüften, und die Gruppe hinter ihr trägt Tanzschuhe. Die Tanzschule Polai hat das Konzept ihrer Single-Kurse weiterentwickelt. Während die Teilnehmer dabei einen Partner zugewiesen bekommen, ist das beim BailaSolo-Club nicht nötig.

„Die Nachfrage nach solchen Kursen ist groß“, sagt Julia Polai. Wie ein Blick auf die Homepage www.polai.at bestätigt, ist der im Februar beginnende Single-Kurs für Damen bereits ausgebucht. Das neue Angebot ist aber nicht nur für Frauen gedacht, auch wenn sie wohl in der Mehrheit sein werden, wie die Tanzlehrerin und Profitänzerin vermutet. „Allerdings kommt es sehr gut an, wenn ein Mann tanzen kann!“, hofft sie darauf, auch noch männliche Teilnehmer mobilisieren zu können.

„Viele Menschen möchten gerne tanzen, sind aber allein oder haben einen Partner, der sich nicht dafür interessiert. Wir wollten ein Angebot speziell für diese Zielgruppe schaffen.“ Für jene, die auch keinen Tanzpartner zugewiesen bekommen wollen – aus Berührungsangst, weil sie meinen, nicht gut genug zu sein, oder weil sie einfach gerne allein tanzen.

Vorbild sind die in Italien sehr beliebten „balli di gruppo“, die manche aus dem Urlaub kennen. Dazu passt, dass auch die Tanzlehrerin italienischstämmig ist. Und die Tänze selbst – „das wird den Leuten gefallen!“, ist Julia Polai überzeugt – sind lateinamerikanisch und Latino. „Die Teilnehmer lernen Schritte, die sie dann auch bei einem Ball oder auf einer Party und mit einem Tanzpartner anwenden können.“

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Das Angebot richtet sich zwar speziell an Menschen über 40 Jahre, aber auch Jüngere können sich dazu anmelden. „Wir richten uns ganz nach den Gegebenheiten und dem Bedarf, vielleicht entstehen im Laufe der Zeit auch Gruppen ab 70 oder 80 Jahren? BailaSolo ist ein dynamisches Projekt, und wir sind schon ganz gespannt, wie es sich entwickeln wird.“

Anmeldungen für die Kurse sind im Internet möglich oder ab morgen auch telefonisch unter 0512/586103.


Kommentieren


Schlagworte