Europas Leitbörsen zur Eröffnung schwächer

Frankfurt am Main (APA) - Europas Börsen sind am Freitag mit Verlusten in den Handel gestartet. Der Euro-Stoxx-50 stand gegen 9.50 Uhr mit m...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt am Main (APA) - Europas Börsen sind am Freitag mit Verlusten in den Handel gestartet. Der Euro-Stoxx-50 stand gegen 9.50 Uhr mit minus 0,58 Prozent bei 3.411,17 Einheiten. Der DAX in Frankfurt fiel um 0,75 Prozent auf 12.400,27 Punkte. In London hielt der FTSE-100 mit minus 0,29 Prozent bei 7.494,42 Zählern.

Belastet wurde die Börsenstimmung von den internationalen Handelskonflikten sowie den Währungskrisen in den Schwellenländern. So verloren zahlreiche Währungen von Schwellenländern wie der argentinische Peso, der brasilianische Real, die türkische Lira sowie die indische Rupie erheblich an Wert.

US-Präsident Donald Trump zeigt sich laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg von Donnerstag entschlossen zur Umsetzung seiner Zollpläne. Trump habe Beratern gesagt, er werde die bereits vorgesehenen Abgaben auf weitere chinesische Importe im Volumen von 200 Mrd. Dollar (172 Mrd. Euro) nächste Woche in Kraft setzen lassen, berichtet die Agentur unter Berufung auf namentlich nicht genannte Personen.

Aktien von Automobilkonzernen litten besonders unter den Ängsten vor einer Eskalation der Handelskonflikte. So fanden sich Volkswagen (minus 1,12 Prozent) und BMW (minus 0,97 Prozent) im Frühhandel unter den größeren Verlierern im Euro-Stoxx-50. Trump hatte zuletzt auch die EU kritisiert und signalisiert, dass auch hier Strafzölle folgen könnten.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Steil nach oben ging es in London mit Whitbread, die Aktien des britischen Hotel- und Restaurantkonzerns legten im Frühhandel 15,99 Prozent zu. Der US-Getränkeriese Coca-Cola übernimmt von Whitbread die Kaffee-Sparte Costa Limited für einen Kaufpreis von 5,1 Mrd. Dollar, wie Coca-Cola am Freitag mitteilte. In M&A news, Whitbread soared as much as 19 percent after the UK firm agreed the sale of its Costa Coffee chain to Coca-Cola for 3.9 billion pounds ($5.1 billion).

~ ISIN EU0009658145 ~ APA140 2018-08-31/10:11


Kommentieren