SBO - Baader Bank erhöht Anlageempfehlung auf „Hold“

Ternitz (APA) - Die Analysten der Baader Bank haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann...

  • Artikel
  • Diskussion

Ternitz (APA) - Die Analysten der Baader Bank haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO) von „Sell“ auf „Hold“ angehoben. Das Kursziel wurde von 60,0 auf 100,0 Euro nach oben korrigiert. Eine „breitere Erholung“ liege vor dem Unternehmen, heißt es von Analyst Christian Obst.

Die Baader Bank rechnet damit, dass SBO weiterhin Wachstum und steigende Gruppen-Margen melden wird - bisher sei dieser Aufschwung hauptsächlich von der starken Nachfrage in Nordamerika und dem Segment Oilfield Equipment getragen worden. Nun würde aber auch die Nachfrage an den internationalen Märkten an Fahrt aufnehmen, so Obst weiter.

Beim Ergebnis je Aktie prognostiziert die Baader Bank einen Gewinn je Aktie von 2,28 Euro, für 2019 von 5,09 Euro und für 2020 von 6,06 Euro. Die Dividendenprognose je Anteilsschein liegt für 2018 bei 1,00 Euro sowie für 2019 und 2020 bei jeweils 1,50 Euro.

Zum Vergleich: Am Freitagvormittag notierte die SBO-Aktie an der Wiener Börse mit einem Minus von 2,61 auf 93,40 Euro.

Analysierendes Institut Baader Bank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT0000946652 WEB http://www.sbo.co.at ~ APA170 2018-08-31/10:41


Kommentieren