Erneut Meeresalgen wegen zu hohem Jodgehalt zurückgerufen

Wien (APA) - Erneut ist ein Meeresalgen-Produkt wegen zu hohem Jodgehalt zurückgerufen worden. „Dashi Konbu“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatu...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Erneut ist ein Meeresalgen-Produkt wegen zu hohem Jodgehalt zurückgerufen worden. „Dashi Konbu“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15. Februar 2020 ist nicht zum Verzehr geeignet, gab der Großhändler JFC Austria GmbH am Freitag in einer Aussendung bekannt.

Das Produkt kann von den Konsumenten zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird auch ohne Beleg rückerstattet. Erst vor zwei Wochen waren Wakame-Meeresalgen der Marke „Terrasana“ von einem Rückruf betroffen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren