Evonik verkauft US-Werk an Finanzinvestor

Essen (APA/Reuters) - Evonik will sich stärker auf sein Kerngeschäft mit Spezialchemie konzentrieren und trennt sich deshalb von einem Agrar...

  • Artikel
  • Diskussion

Essen (APA/Reuters) - Evonik will sich stärker auf sein Kerngeschäft mit Spezialchemie konzentrieren und trennt sich deshalb von einem Agrarchemie-Werk in den USA. Der Standort Jayhawk im US-Bundesstaat Kansas, in dem Vorprodukte für Agrarchemikalien hergestellt werden, gehe für einen hohen zweistelligen Millionen-Dollar-Betrag an Fonds der Beteiligungsgesellschaft Permira, teilte der deutsche Konzern am Freitag mit.

„Der Verkauf ist ein weiterer Schritt zur Optimierung unseres Portfolios“, erklärte Evonik-Chef Christian Kullmann. Er will den deutschen Konzern auf margenstarke Geschäfte in der Spezialchemie fokussieren. Evonik will dazu auch sein Methacrylat-Geschäft veräußern. Erste Gebote dafür werden nach früheren Angaben von Insidern im Oktober erwartet.

~ ISIN DE000EVNK013 WEB http://corporate.evonik.de ~ APA200 2018-08-31/11:07


Kommentieren