UEFA plant Video-Schiedsrichter in Champions League ab 2019/20

Die UEFA plant einen Einsatz von Video-Assistenten in der Champions League in der Saison 2019/2020. Das bestätigte Verbandschef Aleksander C...

  • Artikel
  • Diskussion
In der Champions League wird der Videobeweis kommende Saison Einzug halten.
© imago

Die UEFA plant einen Einsatz von Video-Assistenten in der Champions League in der Saison 2019/2020. Das bestätigte Verbandschef Aleksander Ceferin bei einem Mediengespräch am Freitag in Monaco. „Der Plan ist, die Technik ab dem Supercup 2019 einzuführen und dann auch in der Champions League. Wenn wir bereit sind, werden wir sie nutzen“, sagte der Slowene.

Grundsätzlich ausschließen wollte Ceferin nicht, dass bereits in einer K.o.-Runde der Königsklasse in dieser Saison ein Video-Referee eingesetzt werden könnte. „Aber das ist heute nicht der Plan“, sagte der UEFA-Chef. (APA)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte