EU-Vorsitz - Kneissl tanzte mit Kollegen Samba und Bossa Nova

Wien (APA) - Eine „sehr, sehr angenehme Atmosphäre“ hat nach Ansicht von Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) beim Abendessen mit ihren EU-Ko...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Eine „sehr, sehr angenehme Atmosphäre“ hat nach Ansicht von Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) beim Abendessen mit ihren EU-Kollegen im Rahmen des informellen Treffens in Wien geherrscht. Sie hätte einige „Samba- und Bosa Nova-Runden“ mit ihrem britischen, griechischen, rumänischen und polnischen Amtskollegen gedreht, erzählte Kneissl am Freitag vor Journalisten.

Das sei ein Beispiel, dass „Diplomatie mehr sein kann, als sich wechselseitig Policy-Briefing-Notes um die Ohren zu hauen“, so die Außenministerien, die bei diesem EU-Rat als Gastgeberin fungierte. Bei dem Treffen sei, so hätten es ihr auch einige Anwesende bestätigt, „einiges weitergegangen“.

Am Donnerstagabend hatte Bundespräsident Alexander Van der Bellen die EU-Außenminister sowie ihre Amtskollegen aus Südosteuropa zu einem Empfang in die Präsidentschaftskanzlei geladen. Von Mittwoch bis Freitag waren die EU-Verteidigungs- sowie Außenminister zu informellen Gesprächen im Rahmen des EU-Ratsvorsitzes in Wien.


Kommentieren