SPÖ Burgenland erwartet mehr als 1.400 Besucher bei Landesparteitag

Eisenstadt (APA) - Die SPÖ Burgenland bekommt am 8. September einen neuen Landesparteivorsitzenden. Hans Peter Doskozil übernimmt nach 18 Ja...

  • Artikel
  • Diskussion

Eisenstadt (APA) - Die SPÖ Burgenland bekommt am 8. September einen neuen Landesparteivorsitzenden. Hans Peter Doskozil übernimmt nach 18 Jahren mit Hans Niessl an der Spitze die Führung der Partei. Der Wahl stellt sich Doskozil beim Landesparteitag in Oberwart, zu dem man mehr als 1.400 Delegierte und Gastdelegierte erwarte. Landesgeschäftsführer Christian Dax sprach am Freitag von einem „Megaevent“.

Zum ordentlichen Landesparteitag in der Informhalle Oberwart werden auch einige prominente Gäste erwartet. Ihr Kommen haben unter anderem Bundesparteivorsitzender Christian Kern - er wird auch eine Rede halten - sowie Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser und die zweite Nationalratspräsidenten Doris Bures zugesagt. Außerdem hätten sich auch sehr viele Nicht-Parteimitglieder angekündigt. Erwartet werden auch zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Kultur sowie Freunde und langjährige Wegbegleiter von Niessl.

Neben der Rede von Kern, stehen auch längere Statements von Niessl und Doskozil sowie die Wahl des neuen Landesparteivorsitzenden auf dem Programm. Hier würden alle davon ausgehen, dass Doskozil ein „sensationelles Ergebnis“ erzielen werde, meinte Dax bei einer Pressekonferenz. Auf Nachfrage, was sensationell sei - Niessl erzielte bei seiner Wahl vor 18 Jahren ebenfalls in Oberwart 100 Prozent - sagte der Landesgeschäftsführer: „Alles was auf die 100 zugeht“.

Der Andrang für den Parteitag nächste Woche - bei gewöhnlichen Parteitagen zähle man in der Regel 500 bis 600 Besucher - habe laut Dax gezeigt, „dass unsere Mitglieder und Funktionäre top motiviert sind. Also es ist definitiv eine Aufbruchstimmung da“.

Mit dem Ende der Ära Niessl an der Spitze der SPÖ Burgenland und dem Beginn der Ära Doskozil werde man auch im Außenauftritt einiges erneuern, kündigte Dax an. Die Präsentation erfolgt im Zuge des Parteitags. Gemeint ist etwa ein neues Logo. Wie dieses aussehen werde, wollte er im Vorfeld nicht verraten. Nur so viel: „Türkis werd‘ ma nicht“.

Einlass für den Landesparteitag ist um 8.30 Uhr. Der Beginn ist für 9.30 Uhr, das Ende „nach unseren Vorstellungen“ für 13.30 Uhr geplant. „Wir wollen den Landesparteitag kurz, knackig und effizient halten“, so Dax. Wer den Parteitag mitverfolgen, aber nicht nach Oberwart fahren will, kann dies im Internet tun. Der gesamte Landesparteitag wird via Livestream auf der Facebook-Seite der SPÖ Burgenland übertragen.

~ WEB http://www.spoe.at ~ APA240 2018-08-31/11:43


Kommentieren