Nach Minister-Rücktritt in Frankreich: Neubesetzung bis Mittwoch

Paris (APA/dpa) - Nach der Rücktrittsankündigung des französischen Umweltministers Nicolas Hulot soll die Nachfolge bis Mitte kommender Woch...

  • Artikel
  • Diskussion

Paris (APA/dpa) - Nach der Rücktrittsankündigung des französischen Umweltministers Nicolas Hulot soll die Nachfolge bis Mitte kommender Woche geklärt werden. Staatschef Emmanuel Macron habe erklärt, dass die Regierung bei der nächsten Kabinettssitzung am Mittwoch komplett sein werde, sagte Regierungssprecher Benjamin Griveaux am Freitag.

Minister werden in Frankreich vom Präsidenten auf Vorschlag des Premierministers ernannt. Der laut Umfragen beliebte Umwelt-Ressortchef Hulot hatte am Dienstag überraschend seinen Rücktritt angekündigt und dies mit mangelnden Fortschritten beim Umwelt- und Klimaschutz begründet. Hulot ist eine bekannte Figur der französischen Umweltbewegung. Macron hatte ihn im Mai 2017 in die Regierung geholt - es war ein Wahlversprechen des Staatschefs, auch Vertreter der Zivilgesellschaft auf Ministerposten zu setzen.

Premierminister Édouard Philippe sagte in einem Interview bereits, dass es in der Regierung weiterhin einen Minister geben werde, der für den „ökologischen Wandel“ zuständig ist.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren