US-Anleihen tendieren uneinheitlich

New York (APA/dpa-AFX) - US-Anleihen haben sich am Freitag uneinheitlich entwickelt. In den kürzeren Laufzeiten wurden Gewinne verbucht, wäh...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA/dpa-AFX) - US-Anleihen haben sich am Freitag uneinheitlich entwickelt. In den kürzeren Laufzeiten wurden Gewinne verbucht, während die Renditen sanken. Unverändert zeigten sich zuletzt die richtungsweisenden zehnjährigen Staatsanleihen, während die sehr langfristigen nachgaben.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 99 31/32 Punkte und rentierten mit 2,63 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,74 Prozent. Zehnjährige Bonds gaben im Handelsverlauf ihre Gewinne wieder ab und präsentierten sich unverändert bei 100 5/32 Punkten. Ihre Rendite betrug damit weiterhin 2,86 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren gaben um 6/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,01 Prozent.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren