Tennis: Nadal mit dem Rücken zur Wand ins Achtelfinale

New York (APA) - Topfavorit Rafael Nadal hat am Freitag mit viel Mühe die Runde der letzten 16 bei den US Open erreicht. Der Weltranglisten-...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA) - Topfavorit Rafael Nadal hat am Freitag mit viel Mühe die Runde der letzten 16 bei den US Open erreicht. Der Weltranglisten-Erste besiegte den russischen Aufsteiger Karen Chatschanow erst nach 4:23 Stunden und unter während des Spiels geschlossenem Dach im Arthur Ashe Stadium mit 5:7,7:5,7:6(7),7:6(3). Er trifft nun auf den Georgier Nikolos Basilaschwili.

„Das war ein schweres Match. Es gibt ein paar Dinge, an denen ich arbeiten muss“, gestand der 32-jährige Spanier, der im vergangenen Juni Dominic Thiem im Endspiel der French Open besiegt hatte. Nadal war nach dem verlorenen ersten Satz auch im zweiten schon 2:4 und 4:5 zurückgelegen. Das sehenswerte Match, das im letzten Tiebreak auch Thiem noch vor seiner Pressekonferenz sehen wollte, brachte dann doch noch den Sieg für Publikumsliebling Nadal.

Dabei hatte der Spanier im dritten Satz sogar zunächst vier Satzbälle vergeben. Dann sicherte er sich bei 8:7 im Tiebreak nach einer 39-Ball-Rallye die 2:1-Satzführung. Bei einer 5:4-Führung im vierten Satz verlor der Linkshänder mit dem Sieg vor Augen seinen Aufschlag und musste beim 5:6 noch einen Satzball von Chatschnow abwehren, ehe er weiterkam. Gewinnt Nadal, trifft er im Viertelfinale übrigens auf den Sieger aus Dominic Thiem (AUT-9) und Kevin Anderson (RSA-5).


Kommentieren