Brand in neu eröffnetem Eiscafe in Badener Fußgängerzone

Baden (APA) - Die FF Baden-Stadt ist Freitagabend mit 33 Mann knapp eineinhalb Stunden lang wegen eines Brandes in einem neu eröffneten Eisc...

Baden (APA) - Die FF Baden-Stadt ist Freitagabend mit 33 Mann knapp eineinhalb Stunden lang wegen eines Brandes in einem neu eröffneten Eiscafe in der Badener Fußgängerzone im Löscheinsatz gestanden. Passanten hatten in dem bereits geschlossenen Geschäftslokal starken Rauch bzw. Brandgeruch wahrgenommen und Alarm geschlagen, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando mit.

Die Helfer mussten sich durch Einschlagen einer Scheibe der Eingangstür gewaltsam Zutritt zum Lokal verschaffen. Ein Atemschutztrupp entdeckte dann im Bereich einer Theke rasch der Brandherd und nahm die Löscharbeiten vor. Der entstandene Sachschaden an der Einrichtung und an Gerätschaften des Eiscafes dürfte laut dem Bezirkskommando beträchtlich sein. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren