Papst geißelt Verschmutzung der Meere durch Plastik

Vatikanstadt (APA/AFP) - Papst Franziskus hat die Verschmutzung der Meere durch Plastik verurteilt. „Wir können nicht zulassen, dass die Mee...

  • Artikel
  • Diskussion

Vatikanstadt (APA/AFP) - Papst Franziskus hat die Verschmutzung der Meere durch Plastik verurteilt. „Wir können nicht zulassen, dass die Meere und Ozeane von endlosen Plastikteppichen bedeckt sind“, sagte er am Samstag in einer Botschaft anlässlich des vierten „Tages für Gebete für die Schöpfung“. „Leider scheitern viele Bemühungen an einem Mangel an effektiven Regeln und Kontrollen“, fügte Franziskus hinzu.

Dies betreffe vor allem die Meeresregionen in internationalen Gewässern, hieß es weiter. Weltweit ist die Kritik am Plastikmüll zuletzt gewachsen. In Deutschland haben Supermarktketten inzwischen die Reduzierung von Verpackungsmüll angekündigt, einige wollen Plastikprodukte wie Trinkhalme aus ihrem Sortiment nehmen.

Der Papst forderte zudem einen Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Menschen. „Sicheres Trinkwasser ist ein grundlegendes und universelles Menschenrecht“, sagte er.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren