Österreich

Freizeitunfälle kosten jährlich 20,6 Milliarden Euro

Allein 42.900 Tiroler verletzten sich letztes Jahr in der Freizeit. Die Folgekosten von der Heilung bis hin zum Produktionsausfall betragen österreichweit 20,6 Milliarden Euro. Nun fordert die Wirtschaftskammer eine verpflichtende Freizeitunfall-Versicherung.

Verwandte Themen