Bergsteigerinnen im Nebel verloren und geborgen

Auf dem Weg von der Memminger zur Augsburger Hütte kamen die zwei Frauen nicht mehr weiter. Sie wurden von der Bergrettung zum Ziel begleitet.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Shutterstock

Landeck – Die Bergrettung Landeck-Zams wurde gestern gegen 14.45 Uhr zu einem Bergnotfall auf dem Joch zwischen Parseierspitze und Gatschkopf in den Lechtaler Alpen gerufen. Zwei Bergsteigerinnen waren auf dem Weg von der Memminger zur Augsburger Hütte in dichten Nebel geraten.

Die Bergung mit einem Hubschrauber war nicht möglich, deshalb stiegen acht Mann der Bergrettung zu Fuß auf und begleiteten die beiden unverletzt gebliebenen Frauen zur Augsburger Hütte. (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahre-Vignetten 2021 gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte