Polizei entdeckte in Sydney Waffenlager bei früherem Wärter

Die Polizei befürchtete, dass der 64-Jährige möglicherweise ein öffentliches Blutbad anrichten wollte.

  • Artikel
Polizisten in Australien. (Symbolfoto)
© REUTERS

Sydney – Die Polizei in Australien hat bei einem früheren Justizvollzugsbeamten ein riesiges Waffenlager entdeckt. In dem Arsenal in der Privatwohnung des Mannes in Sydney waren neben halb automatischen Gewehren auch Schwerter und Armbrüste sowie schusssichere Westen und Helme, wie die Behörden am Sonntag mitteilten.

Die Polizei befürchtete, dass der 64-Jährige möglicherweise ein öffentliches Blutbad anrichten wollte, daher wurde er zunächst wegen „auffälligen Verhaltens“ zur Untersuchung seines Geisteszustands in eine Klinik gebracht. Die Behörden waren dem Mann nach einer Reihe von Waffenkäufen im Internet auf die Spur gekommen. (APA/dpa)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte