Formel 1: Renault protestierte nach Monza-Rennen gegen Haas

Monza (APA) - Renault hat nach dem Formel-1-Rennen in Monza gegen die Autos des US-Teams Haas protestiert. „Wir bestätigen, dass wir eine An...

  • Artikel
  • Diskussion

Monza (APA) - Renault hat nach dem Formel-1-Rennen in Monza gegen die Autos des US-Teams Haas protestiert. „Wir bestätigen, dass wir eine Anfrage an die Stewarts gerichtet haben, die Legalität von Haas F1-Team VF-18 zu klären“, hieß es in einem Renault-Statement. Renault und das Ferrari-nahe Haas kämpfen um Platz vier in der Konstrukteurs-WM, in Italien hat Haas die punktgleichen Franzosen überholt.


Kommentieren