Mann ohne Führerschein fuhr Mutter und vierjährige Tochter an

Eine Frau wollte mit ihrer vierjährigen Tochter und ihrem einjährigen Sohn einen Schutzweg überqueren. Ein 23-jähriger Autofahrer erfasste die Frau und das Mädchen.

Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Freistadt – Ein 23-jähriger Autolenker ohne Führerschein hat in Freistadt eine Mutter und deren vierjährige Tochter angefahren, als diese gerade einen Schutzweg überquerten. Der einjährige Sohn, den die Frau im Kinderwagen dabeihatte, blieb unverletzt. Die Polizei berichtete am Dienstag über den Vorfall von Freitagabend vergangener Woche.

Der Autolenker bog links ab und hatte grün, die 33-jährige Frau mit den beiden Kindern querte einen Zebrastreifen und hatte ebenfalls grün. Der 23-Jährige dürfte die Familie aber übersehen haben. Mutter und Tochter stürzten zu Boden. Sie erlitten leichte Verletzungen und wurden ins Landeskrankenhaus Freistadt gebracht. (APA)


Schlagworte