BVT-Ausschuss - Protokolle werden anonym veröffentlicht

Wien (APA) - Der BVT-Untersuchungsausschuss hat am Mittwoch nach den Zeugenbefragungen noch eine kurze Geschäftsordnungssitzung abgehalten. ...

Wien (APA) - Der BVT-Untersuchungsausschuss hat am Mittwoch nach den Zeugenbefragungen noch eine kurze Geschäftsordnungssitzung abgehalten. Dabei wurde beschlossen, eine erste Tranche an Protokollen der Befragungen zu veröffentlichen - allerdings großteils anonymisiert. So sollen die Namen der aktiven und ehemaligen BVT-Mitarbeiter abgekürzt werden.

Noch keine Entscheidung gibt es nach APA-Informationen zu etwaigen Beugestrafen, etwa gegen den Anwalt Gabriel Lansky, der so gut wie keine Fragen beantworten wollte.

Der Ausschuss macht jetzt ein bisschen Pause. Weiter geht es am 6. November, dafür gleich prominent mit Innenministeriums-Generalsekretär Peter Goldgruber und Kickls Kabinettsmitarbeiter Udo Lett. Am Tag darauf wird der zwischenzeitlich suspendierte BVT-Chef Peter Gridling im Ausschuss befragt, nach ihm noch Interims-Chef Dominik Fasching.


Kommentieren