Unterland: Tiroler bunkerte über 1,3 Kilo Marihuana in Wohnung

Im Bezirk Kufstein fand die Polizei in einer Wohnung große Mengen an Drogen. Neben Marihuana wurden auch Amphetamin- und Kokainrückstände sowie halluzinogene Pilze sichergestellt.

(Symbolfoto)
© dpa

Spitzmarke – Die Polizei hat Anfang Oktober bei der Kontrolle einer Wohnung in Vorderthiersee über 1,3 Kilogramm getrocknete Marihuanapflanzen, geringe Mengen Haschisch, Amphetamin- und Kokainrückstände sowie verbotene halluzinogene Pilze sichergestellt. Der 26-jährige Besitzer der Wohnung wurde bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte