Italien-Budget: Mattarella ruft zu Haushaltsdisziplin auf

Rom (APA) - Der italienische Staatschef Sergio Mattarella hat in einer Ansprache am Dienstag die Bedeutung eines ausgewogenen Haushalts herv...

Rom (APA) - Der italienische Staatschef Sergio Mattarella hat in einer Ansprache am Dienstag die Bedeutung eines ausgewogenen Haushalts hervorgehoben. „Unordnung“ in der öffentlichen Finanz wirke sich negativ auf die Einkommensschwächeren, auf Familien, die Erspartes zur Seite legen, sowie auf Unternehmen aus, sagte das Staatsoberhaupt.

In einer Ansprache vor dem Verband der Baugesellschaften ANCI in Rimini warnte Mattarella, dass sich keine Administration der Pflicht entziehen könne, Haushaltsdisziplin zu bewahren. Dies gelte sowohl für Kommunen, als auch für Regionen und den Staat.

Mattarellas Worte gelten als Mahnung an die populistische Regierung in Rom. Die EU-Kommission hat am Dienstag Italiens Haushaltsplan abgelehnt. Die Regierung aus Lega und Fünf Sterne-Bewegung zeigt sich jedoch hart und betonte, sie werde den Haushaltsentwurf nicht ändern.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren