Sachsens Ministerpräsident Kretschmer kandidiert für CDU-Präsidium

Dresden (APA/AFP) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer wird auf dem Hamburger CDU-Bundesparteitag Anfang Dezember für das Präsidi...

Dresden (APA/AFP) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer wird auf dem Hamburger CDU-Bundesparteitag Anfang Dezember für das Präsidium der deutschen Christdemokraten kandidieren. „Sachsen und der Osten brauchen eine starke Stimme in der CDU-Parteiführung in Berlin“, erklärte Kretschmer am Mittwoch. Er wurde bereits am Montagabend einstimmig vom Landesvorstand der Sächsischen Union nominiert.

Beim Bundesparteitag vom 6. bis 8. Dezember in Hamburg wird turnusgemäß der CDU-Bundesvorstand neu gewählt. Zum Bundesvorstand gehören alle Präsidiumsmitglieder, weitere 26 vom Bundesparteitag gewählte Mitglieder sowie die Vorsitzenden der Landesverbände und der Bundesvereinigungen. Der frühere Innenminister Thomas de Maiziere, der bisher für die sächsische Union im Präsidium sitzt, will bei den nächsten Vorstandswahlen nicht mehr kandidieren.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren