Autofahrer übersah in Niederndorf Radfahrer in der Dunkelheit

Laut Auskunft des Lenker war der Radfahrer ohne Licht und dunkel bekleidet unterwegs. Der Pkw erfasste den Biker, der zu Boden stürzte und verletzt wurde.

(Symbolfoto)
© TT / Murauer

Niederndorf – Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde am Donnerstag gegen 19 Uhr ein deutscher Radfahrer verletzt. Der 39-jährige Deutsche war auf der Erler Straße, als er vom überholenden Auto eines 25-jährigen Einheimischen erfasst und zu Boden geschleudert wurde.

Laut Auskunft des Autofahrers war der Radfahrer in der Dunkelheit nicht zu sehen gewesen: Das Rad war weder beleuchtet oder mit Reflektoren ausgestattet und auch der Radfahrer war äußerst unvorteilhaft – nämlich dunkel – gekleidet. Der 39-jährige deutsche Radfahrer wurde von der Rettung erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte