Krimi-Autorin Melanie Raabe: „Ich bin relativ zart besaitet“

In den Thrillern von Melanie Raabe sucht man Blutrünstiges vergeblich. In ihren Geschichten steht das psychische Befinden im Mittelpunkt. Ein Gespräch mit der Kölner Erfolgsautorin.

Für Melanie Raabe war das Krimifest Tirol ein Highlight.
© Thomas Boehm / TT

Sie haben zunächst als Journalistin gearbeitet und in der Nacht heimlich an Ihren Manuskripten geschrieben. Wie kam es, dass Sie sich dazu entschieden haben, als Schriftstellerin an die Öffentlichkeit zu treten?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte