Alkolenker krachte in oststeirisches Taxi: Sieben Verletzte

Weiz (APA) - Beim Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem voll besetzten Taxi im oststeirischen Elz (Bezirk Weiz) sind am späten Samstagab...

Weiz (APA) - Beim Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem voll besetzten Taxi im oststeirischen Elz (Bezirk Weiz) sind am späten Samstagabend sieben Personen verletzt worden. Ein 43-jähriger Alkolenker war gegen 22.15 Uhr auf der Reichendorferstraße (L363) auf die Gegenfahrbahn geraten und in das Taxi mit sechs Insassen gekracht, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Sonntag in der Früh mit.

Der Unfalllenker, der ohne Führerschein unterwegs war, habe schwere Verletzungen erlitten. Der 46-jährige Taxilenker sowie seine Fahrgäste (eine 22-jährige Frau, ein gleichaltriger Mann sowie drei Männer im Alter von 25 Jahren) seien durch den Anprall unbestimmten Grades (vermutlich leicht) verletzt worden. Die Verletzten seien in die Krankenhäuser Weiz und Hartberg eingeliefert worden.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren