Schach: Markus Ragger wieder in Top 50 der Welt

Graz (APA) - Österreichs bester Schachspieler Markus Ragger ist wieder im Klub der „Super-Großmeister“ und unter den Top-50 der Weltranglist...

Graz (APA) - Österreichs bester Schachspieler Markus Ragger ist wieder im Klub der „Super-Großmeister“ und unter den Top-50 der Weltrangliste. Der Schachweltverband FIDE weist Ragger in der aktuellen November-Weltrangliste mit 2.701 ELO-Punkten auf Platz 45 aus. Damit überschreitet der Kärntner erst zum zweiten Mal die 2.700er-Schallmauer, mit der man inoffiziell als Super-Großmeister bezeichnet wird.

Ragger spielte im Oktober 15 Partien und musste eine einzige Niederlage gegen Ex-Weltmeister Viswanathan Anand einstecken. „Markus Ragger ist unser heimisches Aushängeschild und hat uns als Teamleader im Oktober zum hervorragenden Abschneiden und Rang 14 bei der Schach-Olympiade geführt“, freut sich ÖSB-Präsident Christian Hursky. In einer Europarangliste (ohne Russland) ist Ragger in den Top 15 und mit Abstand bester deutschsprachiger Spieler.


Kommentieren