Österreichischer Genossenschaftsverband hat neuen Chef

Wien (APA) - Der Österreichische Genossenschaftsverband (ÖGV), zu dessen Mitgliedern genossenschaftliche Unternehmen wie etwa die Volksbanke...

Wien (APA) - Der Österreichische Genossenschaftsverband (ÖGV), zu dessen Mitgliedern genossenschaftliche Unternehmen wie etwa die Volksbanken, rund hundert Waren- und Dienstleistungsgesellschaften wie Red Zac, Sport 2000 oder auch die APA gehören, hat nun wieder einen Vorstandsvorsitzenden - den Salzburger Nationalratsabgeordneten Peter Haubner (ÖVP), wie der ÖGV am Montag mitteilte.

Der Verbandsrat ernannte Haubner am 18. Oktober mit sofortiger Wirkung. Davor war der Posten einem ÖGV-Sprecher zufolge einige Jahre unbesetzt, es gab interimistische Lösungen und auch einige Wechsel im Vorstand. Haubners Vorgänger war Ex-Volksbanken-Vorstand und Ex-ÖVAG-Aufsichtsratschef Hans Hofinger, der Anfang 2015 in Pension ging.

Haubner will den ÖGV laut Aussendung „verstärkt als Plattform für Neugründungen etablieren“. „Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen ist Kooperation die richtige Antwort auf Herausforderungen wie Digitalisierung und Globalisierung“, so der neue Vorstandsvorsitzende. Die Genossenschaft biete dafür „den idealen rechtlichen Rahmen“.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren