Feuer durch angebranntes Essen: Hochhausbewohnerin in Linz gerettet

Linz (APA) - Angebranntes Essen hat Mittwochabend einen Küchenbrand im ersten Stock eines Linzer Hochhauses ausgelöst. Als die Einsatzkräfte...

Linz (APA) - Angebranntes Essen hat Mittwochabend einen Küchenbrand im ersten Stock eines Linzer Hochhauses ausgelöst. Als die Einsatzkräfte eintrafen, lag die 55-jährige Mieterin bewusstlos in ihrer Wohnung, am Herd stand ein verkohlter Topf, berichtete die Feuerwehr.

Die Frau wurde ins Freie gebracht und anschließend ins Spital eingeliefert. Laut Polizei mussten rund 50 Bewohner das Gebäude wegen der Rauchentwicklung vorübergehend verlassen. Der Schaden durch das Feuer war vergleichsweise gering: Lediglich Ofen und Dunstabzug wurden beschädigt.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren